News

Für Ihre Sicherheit: Kontrolle ist besser

Monitoring bei Dr. Behr

Von einem zuverlässigen Partner hochwertiger Rohstoffe für Diätetik und Pharmazie erwarten Sie als Kunden eine konsequente Qualitätspolitik.
Wie wir diese bei Dr. Behr unter anderem durch gezielte Monitoring-Maßnahmen umsetzen, die in unserem Monitoring-Plan im Rahmen von DIN ISO 22000 festgelegt sind, erfahren Sie in unserem Interview mit Geschäftsführer Martin Landré.

Herr Landré, Monitoring ist die systematische Erfassung, Messung bzw. Überwachung eines Prozesses. Was bedeutet Monitoring konkret bei Dr. Behr?

In unserem Fall bezieht sich das Monitoring auf die systematische Überwachung der wichtigsten Parameter eines Analysezertifikates vom Hersteller unserer Produkte. Im Rahmen unserer DIN-ISO-22000-Zertifizierung haben wir einen Monitoring-Plan erstellt, der in unserem Warenwirtschaftssystem erfasst ist. So kann bei jeder Bestellung bestimmt werden, ob und falls ja, welche Parameter überprüft werden sollen. Durchgeführt werden diese Analysen von akkreditierten deutschen Laboren. Außerdem überwachen wir mittels Temperatur-Monitoring unsere Kühlzelle, um die Einhaltung der für die hohe Produktqualität geforderten Temperaturen zu gewährleisten.

Wozu dient das Monitoring?

Das Monitoring soll mögliche Gefahren ausschließen, beispielsweise, dass Produkte in den Umlauf gebracht werden, die nicht der Gesetzgebung entsprechen. Aber mehr noch: Wir können feststellen, ob die Qualität der Hersteller-Analysezertifikate und damit unserer Produkte eingehalten wird. Und auch bei der Herstellerbewertung ist das Monitoring eine große Hilfe, da wir unsere ermittelten Ist-Werte mit den Soll-Werten des Herstellers vergleichen können.

Wie profitieren die Kunden von den Monitoring-Maßnahmen bei Dr. Behr?

Unsere Kunden können sich dank der Analysen auf eine belegte, hohe Qualität verlassen. Das Monitoring ist so ein weiterer Baustein unserer konsequenten Qualitätssicherung. Darüber hinaus sehen sie auf einen Blick, dass die von den Herstellern spezifizierten Werte eingehalten werden: Im Dr. Behr-Analysezertifikat markieren wir diese Werte mit (*). Und zu guter Letzt belegen die Analysen natürlich, dass unsere Produkte die EU-Richtlinien und Verordnungen hinsichtlich der Lebensmittelsicherheit einhalten.

Wenn es für Sie einen Idealfall gäbe, wie sähe Monitoring dann aus?

Der Idealfall wäre, dass vor dem Kauf geprüfte Produkte, bei denen die Prüfberichte unserer externen Labore die vom Hersteller bzw. Lieferanten angegebenen Werte nicht untermauern können, gar nicht erst abgenommen werden.
Da aus Kostengründen jedoch nicht jeder Parameter eines jeden Hersteller-Analysenzertifikates bei jedem Einkauf überprüft werden kann, sind auch unsere Kunden in der Pflicht, ggf. eigene Analysen durchzuführen.

Herr Landré, vielen Dank für das Gespräch.

Sie wollen mehr über die unsere Qualitätsstandards erfahren? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge